SC Weiler 1946 e. V.

Willkommen bei Freunden!

News:

 


 





 


SC Kurier Herbst 2021
SC Kurier Herbst 2021.pdf (6.65MB)
SC Kurier Herbst 2021
SC Kurier Herbst 2021.pdf (6.65MB)
SC Kurier Frühling 2021
SC Kurier Frühling 2021.pdf (28.55MB)
SC Kurier Frühling 2021
SC Kurier Frühling 2021.pdf (28.55MB)
Hygienekonzept SC Weiler
201016_Hygienekonzept_SC Weiler.pdf (348.92KB)
Hygienekonzept SC Weiler
201016_Hygienekonzept_SC Weiler.pdf (348.92KB)



26.11.2021

SC Weiler: Letztes Spiel des Jahres für die 1.Mannschaft in Niederburg Vorletztes Spiel für unsere Zwote Bei der SG Ehrbachtal/SG Braunshorn II

1.Mannschaft:
Ein letztes Mal die Fußballschuhe schnüren heißt es für unsere 1.Mannschaft, sie tritt bereits um 12 Uhr am Sonntag, d. 28.11.21 bei der SG Niederburg II an. Nach dem spielfreien Wochenende wegen der Absage von Kirchberg freut man sich auf das letzte Spiel und möchte natürlich das Jahr 2021 mit einem Sieg beenden. Der Gastgeber steht aktuell mit 13 Punkten auf dem 9.Tabellenplatz und nur 3 Punkte vor dem Tabellenvorletzten TUS Ellern, von daher werden sie alles daran setzen Punkte einzufahren um nicht noch weiter abzurutschen. Eine schwierige Aufgabe wartet daher auf unser Team auf dem Kunstrasenplatz in Niederburg.
E0654DBB-BA70-4272-84D7-6C4E517F0595.jpeg

2.Mannschaft:
Unsere Zwote spielt fast parallel dazu um 12:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Gondershausen gegen die SG Ehrbachtal/SG Braunshorn II. Der Gastgeber ist schwer einzuschätzen, nach einem passablen Saisonstart haben sie zuletzt in 6 Spielen nur 1 Punkt geholt und dabei 21 Gegentore hinnehmen müssen. Das sollte für unser Team aber kein Grund für Überheblichkeit sein und man sollte diese Partie genauso motiviert angehen wie beim 3:0 Sieg gegen den SSV Boppard II. Dann kann man auch in diesem Spiel punkten und das wäre wichtig um den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht zu verlieren.

Mediengestaltung - 23:38:48 @ SCW1946 | Kommentar hinzufügen

25.11.2021

SC Weiler: Unsere Lesley feiert 75.ten Geburtstag

Am heutigen Donnerstag, d. 25.11.21 überraschten einige Spieler Lesley Joyner zu Hause um ihr zu ihrem 75.ten Geburtstag zu gratulieren. Lesley ist der „gute Geist“ im Imbiss des SC Weiler in dem sie mit ihrem Lebensgefährten Richard alias „Richie“ immer für das leibliche Wohl in Form von Curry- oder Bratwürstchen sorgt. Aber auch bei Veranstaltungen, beim Aufräumen oder bei sonstigen Tätigkeiten ist Lesley immer hilfsbereit und für den Verein, die Mannschaften und die Zuschauer da. Mit ihrer stetig guten Laune ist sie bei unserem Verein nicht mehr wegzudenken, daher übergaben ihr die Spieler vom Verein und der 1.+2.Mannschaft zwei Sträuße Blumen, einen Gutschein beim Eisernen Ritter für ein Menü ihrer Wahl mit Richie zusammen und einige Flaschen Rotwein (ihr Lieblingsgetränk 😊). Da ja auch der SC Weiler dieses Jahr sein 75-jähriges Bestehen feiert passt die Verbindung der 1946er-Baujahre perfekt zusammen.
Wir hoffen natürlich das Lesley uns noch lange im Verein erhalten bleibt, gratulieren ihr nochmal ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen ihr das sie mit viel Gesundheit noch zahlreiche schöne Geburtstage feiern kann.

DEE9D86B-39DA-4546-AC1E-E5C56A22FB62.jpeg

Mediengestaltung - 21:39:44 @ SCW1946 | Kommentar hinzufügen

Ehrung für Thomas Rheinbay

Thomas Rheinbay setzt die Reihe derer fort, die beim SC Weiler in den letzten Jahren für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt wurden. Nach Frank Gutmann 2016 (Kreissieger), Jochen Vickus 2018 und Andre Mayer 2019, erhielt nun  der 2. Vorsitzende des SC Weiler Thomas Rheinbay eine Ehrung vom Fußballkreis Hunsrück-Mosel im Rahmen der Ehrenamtspreisverleihung des DFB. Im Kapuziner-Kloster in Cochem erhielt Thomas neben vielen lobenden Worten aus den Händen des Kreisvorsitzenden Doerschel und des Ehrenamtsbeauftragten Rüdesheim eine Dankurkunde und eine DFB-Armbanduhr. Sein ehrenamtliches Wirken begann mit der jahrelangen Betreuung von Jugendmannschaften und setzte sich nach einer kleinen Pause mit der Arbeit im Vorstand des SC Weiler seit 2012 fort. Bei der Umsetzung verschiedener Projekte, der Verbesserung der Infrastruktur und der kontinuierlichen positiven Entwicklung im sportlichen Bereich  war Thomas maßgeblich beteiligt. Gerade in etwas kleineren Vereinen wie dem SC Weiler ist Eigenleistung und Ehrenamt ungemein wichtig. Der SC Weiler gratuliert herzlich zur verdienten Ehrung unseres Sportkameraden und hofft, dass Thomas noch lange mit Rat und Tat zur positiven Entwicklung des Vereins beitragen wird.

Auf dem Foto von links nach rechts: Charly Doerschel (Vorsitzender des Fußballkreises Hunsrück-Mosel), Thomas Rheinbay und Kurt Rüdesheim (Kreisehrenamtsbeauftragter) 
26112B36-2851-4555-952A-94D2706B5BDB.jpeg

Mediengestaltung - 08:20:19 @ SCW1946 | Kommentar hinzufügen

22.11.2021

Mitgliederaktion des SC Weiler erfolgreich angelaufen

Die vom SC Weiler initiierte „Mitglieder-Offensive“ ist erfolgreich angelaufen. Nach wenigen Tagen können wir schon 7 neue Mitglieder begrüßen und heißen Mats McCalmont, Paul Zerbes, Milan Stoffel, Tom Retzmann, Luuk Retzmann, Britta Kalvelage und Sarah Schuchardt herzlich willkommen beim SC Weiler. Wer noch in diesem Jahr Mitglied beim SC Weiler wird, erhält zur Begrüßung einen 20 Euro-Gutschein der lokalen Gastronomie (Eiserner Ritter, Antoniusstube oder Perle am Rhein) sowie wahlweise noch eine Vereinsmütze oder –tasse. Wer noch Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann das entsprechende Formular unter www.sc-weiler1946.de abrufen oder sich mit einem der Vorstandsmitglieder in Verbindung setzen. Der SC Weiler freut sich auf Dich! Wie sich das Vereinsleben des SC Weiler darstellt, kann man mehr als treffend auf dem Foto sehen, wo Jung (F-Jugend) und „Alt“  (1. Mannschaft) bei einem gemeinsamen Training demonstrieren, was „VEREIN(T)“  bedeutet.
C6D9DFF9-4E8F-4F8F-A5A2-9AC8EEA0A8FF.jpeg
9A02C7BE-0D4B-467C-BF67-5AB5AE6CE987.png

Mediengestaltung - 23:03:11 @ SCW1946 | Kommentar hinzufügen

SC Weiler: 2.Mannschaft mit Derbysieg gegen SSV Boppard II

Es war das letzte Heimspiel im Jahr 2021 auf unserem Rasenplatz in Weiler, unsere Zwote empfing am Sonntag, d. 21.11.21 um 13 Uhr im Derby den SSV Boppard II, die 1.Mannschaft hatte spielfrei aufgrund von Spielermangel beim Gegner TUS Kirchberg III.

2.Mannschaft: Es hatte schon im Vorfeld seinen Anreiz, Derby gegen SSV Boppard II, letztes Heimspiel des Jahres, zuvor einige Niederlagen, unsere Zwote wollte dieses letzte Heimspiel im Jahr 2021 unbedingt mit einem Erfolgserlebnis abschließen und das ist ihr letztendlich vollends gelungen. Das Spiel begann ohne große Zurückhaltung auf beiden Seiten, es waren gerade mal 3 Minuten gespielt, nach einem Eckball landet der Ball am 16er bei Andre Fischer, der nimmt sich ein Herz und versenkt den Ball mit einem klasse Weitschuss zum 1:0. Danach übernahm der Gast die Initiative und hatte in der 7.Minute mit einem Schuss aus 5 Metern knapp neben das Tor und in der 10.Minute mit einem Freistoß an den Pfosten seine größten Chancen den Rückstand zu egalisieren. Da hatte man Glück, es waren aber auch „Wachmacher“, denn danach hielt unsere Mannschaft dagegen und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften hatten ihre Möglichkeiten, aber im letzten Drittel passierte bis zur Halbzeitpause nichts zwingend Gefährliches. Bis auf die 42.Minute, da hatte sich Nils Goedert, der an diesem Tag eine bärenstarke Leistung ablieferte, auf die halbrechte Seite durchgespielt, seine Flanke nimmt Fawzi Mouslem auf und erzielt das 2:0. Das war ein sehr wichtiger Treffer denn nach der Pause drückte der Gast auf den Anschlusstreffer und unser Torwart Jonas Huhn hatte jede Menge zu tun, er löste seine Aufgaben aber bravourös. Unsere Zwote hatte zwischendurch auch seine Möglichkeiten den „lucky punch“ zu setzen, der eingewechselte Steven Treis konnte die beste Möglichkeit in der 75.Minute leider nicht vollenden, aber irgendwie wollte auf beiden Seiten kein Treffer fallen und in der 77.Minute hatte man wohl das Glück des Tüchtigen das der Gegner im Gewühl nur den Pfosten traf. In der 80. Minute dann die endgültige Entscheidung, Steven Treis dieses Mal als Vorlagengeber, seine maßgenaue Flanke auf Nils Goedert nutzte dieser mit einer Direktabnahme zum vielumjubelten 3:0, die Krönung seiner klasse Leistung an diesem Tage. Danach war klar das unsere Zwote diesen Platz als Sieger verlassen sollte, Christoph „Schmidtiii“ Schmidt hatte in der 89. Minute sogar noch eine gute Chance das Ergebnis zu erhöhen, seinen Schuss konnte der gegnerische Torwart aber parieren. So blieb es beim Endstand vom 3:0, Revanche für die Hinspielniederlage geglückt, letztes Heimspiel des Jahres gewonnen, Derbysieger, ein rundum gelungener Tag für unsere Zwote! Im Anschluss an das Spiel verweilte man noch einige Zeit bei Freibier und „Gratis-Bratwurst“ mit den Spielern und Anhängern des SC Weiler, vielen Dank auch nochmal an unseren Spieltags-Sponsor Auto Schmidt 💪 Nun stehen für unsere Zwote noch zwei Auswärtsspiele an, die 1.Mannschaft hat ihr letztes Spiel kommenden Sonntag in Niederburg, danach sieht man sich nach der Winterpause im Jahr 2022 wieder auf dem Rasenplatz in Weiler.
auto schmidt.jpg3 zu nukk.jpgscw wappen.jpg

Mediengestaltung - 19:07:09 @ SCW1946 | Kommentar hinzufügen