SC Weiler 1946 e. V.

Willkommen bei Freunden!

News:

 


 





 


SC Kurier Frühling 2022
SC Kurier Frühling 2022.pdf (10.19MB)
SC Kurier Frühling 2022
SC Kurier Frühling 2022.pdf (10.19MB)
SC Kurier Winter 2021
SC Kurier Winter 2021
SC Kurier Winter 2021.pdf (6.06MB)
SC Kurier Winter 2021
SC Kurier Winter 2021
SC Kurier Winter 2021.pdf (6.06MB)
SC Kurier Herbst 2021
SC Kurier Herbst 2021.pdf (6.65MB)
SC Kurier Herbst 2021
SC Kurier Herbst 2021.pdf (6.65MB)
SC Kurier Frühling 2021
SC Kurier Frühling 2021.pdf (28.55MB)
SC Kurier Frühling 2021
SC Kurier Frühling 2021.pdf (28.55MB)
Hygienekonzept SC Weiler
201016_Hygienekonzept_SC Weiler.pdf (348.92KB)
Hygienekonzept SC Weiler
201016_Hygienekonzept_SC Weiler.pdf (348.92KB)



24.05.2022

Gelungener Jugend-Event-Tag beim SC Weiler

Der SC Weiler hatte am 21.05. zum „Jugend-Event-Tag“ eingeladen und es war ordentlich was los auf dem „Sportgelände Salzbornhöhe“  in Weiler. Den Anfang um 10 Uhr machten 7 Bambini-Mannschaften, die ganz stolz zur Hymne der Champions-League einliefen und voller Tatendrang und Spielfreude auf 2 Spielfeldern dem Ball hinterherjagten. Die zahlreichen Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde usw. sahen tollen Fußball und konnten sich zwischendurch am reichhaltigen Angebot an  der Kuchentheke, am Imbiss, an der Softeismaschine oder am Getränkestand bedienen. Abseits der Spielfelder konnten die Kinder in den Spielpausen  noch das üppige Rahmenprogramm nutzen, welches der SC Weiler organisiert hatte. So durfte natürlich die „traditionelle“ Hüpfburg nicht fehlen, ein Tischkicker war zur kostenlosen Nutzung aufgebaut, es gab Gelegenheit, das DFB-Fußballabzeichen zu erwerben, bei der Fa. Adidas konnte man vor Ort Fußballschuhe testen usw.  Es wurde also nie langweilig und als das Turnier nach gut 2 Stunden beendet war, erhielt jedes Kind vom SC Weiler zur Belohnung einen kleinen Pokal (vielen Dank an Hörstudio Berg in Boppard), eine Süßigkeitentüte und einen Apfel (vielen Dank an Fam. May vom Rewe-Markt).  Selbst an die Geschwisterkinder hatte der SC Weiler gedacht und auch hier gab es strahlende Augen, als es noch Gummibärchen, Schoko-Riegel und Fußballalben gab. Doch es ging direkt weiter. Die F-Jugend-Mannschaften vom SC Weiler und vom TSV Emmelshausen trugen ein Freundschaftsspiel aus, welches die Gäste für sich entscheiden konnten. Das geplante D-Jugend-Turnier im Anschluss mussten wir leider absagen, so dass die D-Jugendlichen der JSG Emmelshausen/Weiler ein internes Trainingsspiel abhielten.  Die Jugendbetreuer des SC Weiler bzw. der JSG erhielten vom SC Weiler zum Dank für ihre ehrenamtliche Arbeit noch einen mit vielen Trainierutensilien (Trainingsplaner, Schiedsrichter-Set, Handtuch….)  prallgefüllten Sportbeutel. Auch neben dem Sportplatz gab es noch Highlights. Zunächst führten die Kinder der Kita Weiler, mit der der SC Weiler eine Kooperation betreibt, ein Ball-Training zur Vereinshymne des SC Weiler auf und auch die Bambinis und Minis des CV Bad Salzig stürmten noch die Bühne. Sie führten tolle Tänze mit tollen Kostümen auf und rundeten das kurzweilige Programm des Jugend-Event-Tages ab. Auch hier erhielten die Kinder und auch die Trainerinnen noch kleine Präsente vom SC Weiler.
So endete ein ereignisreicher Jugendtag des SC Weiler, der im weiteren Verlauf noch mit dem Aufstieg der 1. Seniorenmannschaft des SC Weiler (hier liefen noch die Bambinis und F-Jugendlichen vom SC Weiler ganz stolz mit ein) und dem tollen Auftritt der Band „Homerun“ (hierzu noch Extra-Berichte) abgerundet wurde.
Der SC Weiler bedankt sich bei den Jugendmannschaften und Betreuern, die bei uns zu Gast waren, der Kita Weiler, dem CV Bad Salzig, der Fa. Adidas, den Sponsoren und den zahlreichen Helferinnen und Helfern.

Weiter tolle Bilder unter: https://www.facebook.com/scweiler/
b1.jpgb5.jpgb10.jpg

Mediengestaltung - 18:26:51 @ Jugend, SCW1946 | Kommentar hinzufügen

SC Weiler: Vorschau auf die beiden letzten Spiele unserer 2.Mannschaft

Nach dem 3:1 Sieg gegen SG Vorderhunsrück Lütz (Torschützen Samuel Brockamp, Fawzi Mouslem und Dominik Kokoscha, ging wegen der Meisterschaft der 1.Mannschaft ein wenig unter, trotzdem eine klasse Leistung, vor allem nach der langen Nacht vorher ;-) steht am morgigen Mittwoch, d. 25.5.22 um 19:30 Uhr das Nachholspiel gegen die SG Dickenschied II auf unserem Rasenplatz in Weiler an.

Am kommenden Sonntag, d. 29.5.22 um 12:30 Uhr empfängt man dann zum letzten Spiel dieser Saison den Staffelsieger der Kreisliga C Süd, die SG Morshausen-Beulich II.

Bei beiden Spielen möchte unsere Zwote nochmal alles in die Waagschale werfen um positive Ergebnisse und Erlebnisse mit in die neue Saison nehmen zu können.

Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung bei diesen beiden Spielen sehr freuen, für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt.
2022-05-24 19_07_31-zwoteeeeeeeeeeeeeeee.pdf - Persnlich  Microsoft Edge.png

Mediengestaltung - 18:12:04 @ Zwote, Spielankündigung | Kommentar hinzufügen

22.05.2022

Der MEISTER der B-Klasse Süd heißt SC SC Weiler

Runde 7 von 7 mit 4:0 Sieg gegen TUS Ellern

Es ist Wirklichkeit geworden, unser SC Weiler ist Meister in der B-Klasse Süd und steigt nun erstmals in die A-Klasse auf. Um ca. 19:15 Uhr brachen alle Dämme auf dem Rasenplatz in Weiler, man hatte auch die letzte Partie der Saison gewonnen und der Jubel kannte keine Grenzen.

Aber der Reihe nach, es war „angerichtet“, unser SC Weiler veranstaltete an diesem Samstag, d. 21.5.22 sein Sportfest mit einem Jugend-Event-Tag, man hatte ein begeisterndes Rahmenprogramm und abends auch endlich mal wieder Live-Musik mit der Band „Homerun“ (es folgt dazu noch ein gesonderter Bericht). Unsere Mannschaft brauchte vor der großartigen Kulisse von mehr als 250 Zuschauern einen Sieg gegen den abstiegsgefährdeten TUS Ellern um sicher Meister zu werden, die Ausgangslage war also klar. Zu Beginn des Spiels merkte man doch deutlich das den Spielern mit diesem Ziel vor Augen die Leichtigkeit fehlte, gute Angriffe waren eher Zufallsprodukte und auch die Passgenauigkeit war nicht gut. Es brauchte wieder mal einen „Dosenöffner“ und der war wie zuletzt mit Mirco Schiess vertreten, in der 20.Minute „erlöste“ er die Mannschaft mit seinem Tor zum 1:0. Aber anders als in den vergangenen Spielen, als man nach einem 1:0 schnell nachlegte, reichte es in der ersten Hälfte nicht zu mehr Toren und so musste man mit diesem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause. Dort „krachte“ es auch mal kurzzeitig, die Trainer Mario Lehnard und Frank Gutmann mussten die Mannschaft wachrütteln und die Reaktion kam dann auch in der zweiten Hälfte. Mit seinem 11 Tor in dieser Saison erhöhte Hermann Kine auf 2:0, der eingewechselte Fabi Helbach erzielte das 3:0 und der ebenfalls eingewechselte Benny Krallmann machte nach langer Verletzungszeit wieder sein Tor, er stellte den Endstand von 4:0 her. Danach kannte die Freude keine Grenzen mehr, die Mannschaft feierte auf dem Platz eine riesige Party, danach ging es im Zuschauerpulk munter weiter, eine Kabinen-Party durfte natürlich auch nicht fehlen, man genoss die Live Band „HOMERUN“ und die letzten gingen nach Hause, da war es schon wieder hell.

Das hat sich die Mannschaft aber auch einfach verdient, es war überragend was sie vor allem in den letzten 21 Tagen mit 7 Spielen geleistet haben, 5 Siege und 2 Unentschieden bei 15:3 Toren kamen dabei heraus, man hatte davor aufgrund der ganzen verlegten Spiele einigen Rückstand auf Simmern, hat sich aber nicht verrückt gemacht und es letztendlich über die Ziellinie geschafft.
Auf diese Mannschaft ist man einfach nur stolz, man wurde zu Beginn der Saison niemals im Favoritenkreis genannt, hatte dann einen überragenden Start mit 6 Siegen in den ersten 6 Spielen, insgesamt nur 3 Niederlagen in der gesamten Saison, man stellte die beste Abwehr mit nur 23 Gegentoren, hat stolze 67 Tore erzielt und 55 Punkte gesammelt. Das ist überragend und der verdiente Lohn ist nun die Meisterschaft und eine kommende Saison in der A-Klasse.
Nie passte der Leitspruch „Nur Weiler ist geiler“ besser als an diesem Samstag, d. 21.5.22.
Weitere tolle Fotos auch unter https://www.facebook.com/hjsfoto/posts/673945360661197?notif_id=1653242365668960¬if_t=mention&ref=notif

31086F77-DB2A-4919-B3C0-A16E72C8AD2C.jpeg
FCE66738-FBB9-4939-B530-5C71BFFF0CBA.jpeg0E303577-CDBD-43C7-AC54-4201C5C291D5.jpeg

Mediengestaltung - 19:52:01 @ 1 Mannschaft | Kommentar hinzufügen

20.05.2022

SC Weiler: MEISTER? Eine letzte und schwere Stufe muss noch „gemeistert“ werden!

Runde 7 von 7 gegen TUS Ellern am Sportfest-Samstag, d. 21.5.22 um 17:15 Uhr

Zwote am So., d. 22.5.22 um 12:30 Uhr gegen SG Vorderhunsrück Lütz II

Es wäre die „Krönung“ auf eine grandiose, oder besser gesagt, komplett irre Saison, die unsere 1.Mannschaft uns geboten hat. Es wäre auch absolut unfair diese Leistung wegen eben diesem letzten Spiel zu schmälern! Startrekord mit 18 Punkten aus 6 Spielen, fast durchgehend Tabellenführer und zuletzt 7 Spiele in 21 Tagen, egal was am Samstag passiert, vielen vielen Dank an dieses Team für diese überragende Saison. Aber natürlich will sich die Mannschaft krönen, natürlich will sie dieses letzte Spiel zu Hause am Sportfest vor „voller Hütte“ gewinnen und das im Anschluss feiern. Aber da steht auf der anderen Seite ein Gegner der sich mit allem was er hat gegen den Abstieg wehren wird. TUS Ellern steht aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz und damit einem Abstiegsplatz, nur 2 Punkte davor befindet sich Hunsrückhöhe Bärenbach, es kann ein Zweikampf bis zum letzten Spieltag um den Erhalt der Klasse werden, dafür brauchen sie aber Punkte. Daher ist die Brisanz in diesem Spiel ist schon extrem, wenn Ellern verlieren würde und gleichzeitig Hunsrückhöhe gewinnt hätten wir auf dem Rasenplatz in Weiler einen Meister und einen Absteiger. Rückblick: In der Saison 2018/19 hatten wir unser letztes Spiel in Ellern (Endstand 1:1), sie wurden Meister und stiegen in die A-Klasse auf und wir hatten das Relegationsspiel gegen SG Vorderhunsrück Zilshausen (heute SG Vorderhunsrück Lütz, siehe auch Bericht 2.Mannschaft), ein jeder weiß, wie das endete. Nun der zweite Anlauf um erstmalig in der Historie des SC Weiler in die A-Klasse aufzusteigen und für alle steht fest, „aller guten Dinge sind drei“ will man an diesem Samstag nicht sagen wollen!

Freuen wir uns auf das Sportfest mit dem Jugend-Event-Tag, auf das letzte Spiel unserer 1.Mannschaft und auf die Live-Band „HOMERUN“. Es ist angerichtet und es wird gefeiert, egal wie das Spiel auch ausgehen mag, das haben sich alle einfach mal wieder verdient!

2.Mannschaft: Für unsere Zwote geht die Saison noch eine Woche länger, die letzten 3 Spiele stehen an. „Leider“ spielt man am Sonntag, d. 22.5.22 um 12:30 Uhr nach unserem Sportfest gegen die Gäste der SG Vorderhunsrück Lütz II. Deren Trainer hätte das Spiel auch gerne auf den Sportfest-Samstag gelegt, leider hat er für diesen Tag aber nicht genügend Spieler zusammen bekommen. Ein späterer Termin am Sonntag war auch nicht möglich, deren 1.Mannschaft kämpft in der A-Klasse noch um den Klassenerhalt (sie stehen auf dem ersten Nichtabstiegsplatz, könnten aber von Cochem noch abgefangen werden) und sie benötigen wegen Personalnot noch Spieler der Zwoten in Oppenhausen um 14:45 Uhr. So schließt sich irgendwie der Kreis zur Saison 2018/19, alle drei Mannschaften von der damaligen Saison spielen in gewisser Weise eine Rolle an diesem Wochenende. Unsere Zwote möchte bestimmt alles daran setzen endlich mal wieder einen Sieg einzufahren, aber man muss kein Prophet sein, das wird in erster Linie davon abhängig sein wie „intensiv“ der Sportfest-Samstag wird.

eeeeee.pngWeiler Ellern.jpg

Mediengestaltung - 15:52:57 @ Spielankündigung | Kommentar hinzufügen

SC Weiler: Klarer 5:1 Sieg in Runde 6 von 7 gegen SG Sohren

Im vorletzten Spiel der Saison hatte unsere 1.Mannschaft am Mittwoch, d. 18.5.22 die SG Sohren zu Gast und im Vorfeld war klar das man diese Partie gewinnen muss und das hat unsere Mannschaft in beeindruckender Weise getan. Vor allem in den ersten 45 Minuten brannten sie ein Feuerwerk ab, es war mit eine der stärksten Halbzeiten dieser Saison. Von Beginn an war unsere Mannschaft dominierend und in der 15. Minute war es Mirco Schiess der einen Fehler in der Sohrener Abwehr eiskalt mit einem Schuss aus 10 Metern im Tor zum 1:0 unterbrachte. Er war noch nicht ganz fertig mit dem Jubeln, da schickt Basti Vogel mit einem genialen Lupfer Hermann Kine über die rechte Seite Richtung Tor, seine Hereingabe nimmt Basti Noll mit einem Schuss ab, der Torwart hält, klatscht den Ball vor die Füße von Mirco Schiess und der mit seinem zweiten Treffer innerhalb von 3 Minuten zum 2:0. Die Gäste kamen dann nach 30 Minuten das erste Mal gefährlich vor unser Tor, da brauchte es dann aber auch sofort eine klasse Parade von Jonas Huhn um den Anschlusstreffer zu verhindern. Aber 3 Minuten später dann die Vorentscheidung, Lucas Becker in seiner unnachahmlichen Weise über die linke Seite, seine punktgenaue Flanke findet Hermann Kine und der aus 6 Metern zum 3:0. Unmittelbar vor der Pause setzte unsere Mannschaft aber noch einen drauf, Joshi Gras mit einer Flanke von halblinks in den 16er, der Ball fliegt an „Mann und Maus“ vorbei ins Tor zum 4:0 und mit dieser klaren Führung ging es dann in die Pause. Man muss den Gast aber auch mal loben, vor allem für die zweite Halbzeit. Unser Team ließ aufgrund der sicheren Führung verständlicher Weise etwas nach, man brachte nochmal frische Kräfte mit Fabi Helbach für Basti Noll, Hubert Zwinczak für Basti Vogel, Marcel Blatt für Samuel Alt und Benny Krallmann für Jannik Vickus und Sohren spielte trotz dem hohen Rückstand munter mit. In der 75. Minute verdienten sie sich auch den Anschlusstreffer zum 4:1, aber nur 3 Minuten später war es Fabi Helbach, der mit einer sehenswerten Aktion dem Schlussmann im Sohrener Tor keine Chance ließ und zum 5:1 abschloss. Das war dann auch der Endstand in einer absolut überzeugenden Partie vor mehr als 100 Zuschauern die unserer Mannschaft nach dem Spiel auch zu Recht mit einem tosenden Applaus belohnte.

Kurze Anekdote zum Foto: In der 70. Minute musste das Spiel kurz unterbrochen werden da „jemand“ vergessen hat die Beregnung auszustellen…

70A7CEC5-7729-4839-AEC7-54819CA3763D.jpeg
036ACA2C-38BB-4FDB-8C54-B922530A18E7.jpeg

Mediengestaltung - 06:23:27 @ 1 Mannschaft | Kommentar hinzufügen